FDL Becker berichtet:

 

380-kV-Leitung Ganderkesee – Sankt Hülfe:

Auf die Bekanntmachung derTenneT zum Beginn der Baugrunduntersuchungen wird hingewiesen.

 

110-kV-Hochspannungsleitung Heithöfen – Sankt Hülfe:

Die Westnetz GmbH informiert, dass die 1955 errichtete Hochspannungsfreileitung auf gleicher Trasse erneuert werden soll. Hierzu finden derzeit Vermessungsarbeiten statt.

 

380-kV-Leitung Sankt Hülfe – Wehrendorf:

Die Amprion GmbH hat mit den Bauarbeiten der neuen Trasse im Diepholzer Bruch begonnen. Die Leistungen werden von der Firma Bilfinger erbracht.