TOP Ö 10: Teilhabechancengesetz - Schaffung von sechs Stellen bei der Stadt Diepholz
- Antrag der SPD-Fraktion vom 08.01.2019

Die Stadt Diepholz schafft Arbeitsmöglichkeiten im Rahmen des neuen Teilhabenchancengesetzes. Sie registriert sich hierfür beim Jobcenter und ähnlichen Stellen.

 


RV Malan weist auf den gemeinsamen Antrag aller Fraktionen hin.

RH M. Albers weist darauf hin, dass die SPD-Fraktion sich über die Zustimmung des geänderten Antrages aus dem Fachausschuss freue. Er geht weiter auf die schwierige Situation der Langzeitarbeitslosen und die Förderung und Förderhöhe dieses Personenkreises ein. Er bittet die Verwaltung die Fraktionen regelmäßig über den weiteren Verlauf zu unterrichten.

RH G. Albers freut sich ebenfalls über das Ergebnis aus dem Fachausschuss und weist unter anderem auf die erfolgreiche Zusammenarbeit der Stadt Diepholz mit den Saisonarbeitern und der Delme- Werkstätten hin. Er bedankt sich bei allen Fraktionen für das Mittragen des geänderten Antrages.

RH Reckmann schließt sich den Ausführungen der CDU-Fraktion an und weist darauf hin, dass die FDP-Fraktion den Rahmen und die Anzahl der Einstellungen der Verwaltung überlasse.

RH Pawelzik bedankt sich bei der SPD-Fraktion für die Einbringung des Themas.

RH Parizsky signalisiert ebenfalls die Zustimmung zu dem geänderten Antrages. 


Der Rat der Stadt Diepholz beschließt einstimmig: