BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:SV/FIN/018/2016  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:29.10.2016  
Betreff:Jahresabschluss der Stadt Diepholz für das Haushaltsjahr 2014
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 120 KB Vorlage 120 KB
Dokument anzeigen: Jahresabschluss 2014 Dateigrösse: 4 MB Jahresabschluss 2014 4 MB
Dokument anzeigen: Rechnungsprüfungsbericht Jahresabschluss 2014 Dateigrösse: 134 KB Rechnungsprüfungsbericht Jahresabschluss 2014 134 KB
Dokument anzeigen: Stellungnahme Stadt Diepholz zum Prüfungsbericht JA 2014 Dateigrösse: 18 KB Stellungnahme Stadt Diepholz zum Prüfungsbericht JA 2014 18 KB

Beschlussvorschlag:

 

a) Der Jahresabschluss 2014 wird gemäß § 129 (1) NkomVG festgestellt.

 

b) Das Jahresergebnis des ordentlichen Haushaltes in Höhe von 2.078,13 € wird in voller Höhe der Überschussrücklage des ordentlichen Ergebnisses zugeführt. Das Jahreser-gebnis des außerordentlichen Haushaltes in Höhe von 262.847,05 € wird in voller Höhe der Überschussrücklage des außerordentlichen Ergebnisses zugeführt.

 

c) Dem Bürgermeister wird ohne Einschränkung für das Haushaltsjahr 2014 Entlastung erteilt.

 


Sachverhalt:

 

Gemäß § 128 (1) Nds. Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) hat die Stadt Diepholz für jedes Haushaltsjahr einen Jahresabschluss nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung klar und übersichtlich aufzustellen. In diesem sind sämtliche Vermögensgegen­stände, Schulden, Rechnungsabgrenzungsposten, Erträge, Aufwendungen, Einzahlungen und Auszahlungen sowie die tatsächliche Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage der Kom­mune darzustellen.

 

Der Bürgermeister hat gemäß § 129 (1) NKomVG die Vollständigkeit und Richtigkeit des Jahresabschlusses festzustellen. Ihm ist vom Rat Entlastung zu erteilen.

 

Die Jahresüberschüsse werden gemäß § 110 (7) NKomVG durch Beschluss über den Jah­resabschluss den Überschussrücklagen zugeführt.

 

Der Jahresabschluss 2014 hat dem Rechnungsprüfungsamt ab April 2015 zur Prüfung vor­gelegen und wurde in der Zeit vom 21.01. – 02.09.2016 mit Unterbrechungen geprüft.

Aus Sicht des Rechnungsprüfungsamtes hat die Prüfung zu keinen wesentlichen Einwänden geführt.

Der Jahresabschluss entspricht den gesetzlichen Vorschriften und vermittelt unter Beach­tung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens, Schulden-, Ertrags- und Finanzlage der Stadt Diepholz.

 

Es bestehen keine Bedenken, dass der Rat der Stadt Diepholz über den Jahresabschluss 2014 beschließt sowie dem Bürgermeister gem. § 129 (1) NKomVG für das Haushaltsjahr 2014 Entlastung erteilt.

 


 

 


Anlagen:

- Jahresabschluss 2014 (ist als pdf-Datei als Anlage zur Vorlage in Allris eingestellt)

- Prüfungsbericht des Rechnungsprüfungsamtes beim Landkreis Diepholz (ist als pdf-Datei als Anlag zur Vorlage in Allris eingestellt)

- Stellungnahme der Stadt Diepholz zum Prüfungsbericht (ist als pdf-Datei als Anlage zur Vorlage in Allris eingestellt)